Schul- und Volkssternwarte Johannes Kepler Crimmitschau
sliderimg1 sliderimg2 sliderimg3 sliderimg4 sliderimg5 sliderimg6

von Frank Andreas, 12.05.2004

Am letzten Wochenende trafen sich die Mitglieder unseres Vereins von 9 bis 20 Uhr zum traditionellen Frühjahresputz. Meist geht es vordergründig gar nicht so sehr um das Putzen an sich, sondern um Werterhaltung in den Räumen und am Gebäude, Reparaturarbeiten und die Pflege und Modernisierung der Beobachtungstechnik.

So wurde auf zwei Türen in unserer Diele neue Farbe aufgebracht. Vorher müssten diese z.T. aufwändig von alter Farbe befreit werden. Auch das WC wurde renoviert. Auf dem Kuppelrundgang gibt es jetzt am Geländer Außensteckdosen, so dass das Verlegen von Kabeln über den Gang, welche gerade bei Dunkelheit oft eine Stolperfalle waren, entfällt. Der Neuanstrich der Sternwartenkuppel musste wegen der unbeständigen Wetterlage verschoben werden.

Kulinarisches gehört auch fest zu jedem Frühjahrsputz. Ein großer Topf Spaghetti Bolognese spezial stand zur Stärkung am Mittag bereit. Den Abschluss des Tages bildete eine kleine Grillparty am Abend, wenn auch das etwas kühle Wetter eigentlich nicht so recht dazu einlud.

Einige Impressionen der Veranstaltung sind in der Fotogalerie zusammengefasst.

Zur Galerie "Frühjahrsputz 2004"

001
Fast den ganzen Tag mühten sich Mario und Thomas beim Abbrennen der Farbe von der Tür. Danach war sie fast wie neu.