Schul- und Volkssternwarte Johannes Kepler Crimmitschau
sliderimg1 sliderimg2 sliderimg3 sliderimg4 sliderimg5 sliderimg6

Sonnenprojekttag 2016

von Frank Andreas, 14.05.2016

Die Klasse 7s des Julius-Motteler-Gymnasiums Crimmitschau besuchte die Sternwarte zum alljährlich stattfindenden Sonnenprojekttag. Auf dem Rundgang der Sternwarte beobachteten die Schüler mit Sonnenfinsternisbrillen, dem Schulfernrohr und dem Astromedia-Sonnenprojektor. Im Laufe des Tages maßen sie den Sonnenstand und konnten deutlich erkennen, wie die Höhe der Sonne bis gegen 13 Uhr ständig zunahm. An weiteren Stationen bestimmten die Schüler anhand von Sonnenfotos die Rotationsdauer der Sonne. Dass die Sonne ein magnetischer Stern ist, konnten die Schüler an der Simulation von Sonnenprotuberanzen mit Hilfe von Magnet und Eisenspänen erkennen. Den Beginn des Vorübergangs des sonnennächsten Planeten Merkur (Merkurtransit) vor der hellen Sonnenscheibe erlebten alle Schüler gemeinsam in der Kuppel der Sternwarte. Genau um 13.12 Uhr MESZ begann sich die kleine schwarze Scheibe des Merkur vor die Sonne zu schieben. Damit endete auch das Projekt für die Schüler, während sich der Merkur noch bis zum Sonnenuntergang langsam an der Sonne vorbei bewegte.

st_01
Autor: Frank Andreas
st_07
Autor: Frank Andreas
st_09
Autor: Frank Andreas
st_10
Autor: Frank Andreas
st_02
Autor: Frank Andreas
st_03
Autor: Frank Andreas
st_04
Autor: Frank Andreas
st_05
Autor: Frank Andreas
st_06
Autor: Frank Andreas
st_08
Autor: Frank Andreas
st_11
Autor: Frank Andreas