Schul- und Volkssternwarte Johannes Kepler Crimmitschau
sliderimg1 sliderimg2 sliderimg3 sliderimg4 sliderimg5 sliderimg6

von Frank Andreas, 18.06.2015

In diesem Jahr wurde aber auch viel geputzt, aufgeräumt und dekoriert. Der Uhrenraum musste entrümpelt und neu eingeräumt werden. Staub und Schmutz hatten sich über den Winter auch in der Kuppel und auf dem Coudé-Refraktor abgelagert. Mit Lappen und Staubwedel wurde dem zu Leibe gerückt. Ein anderer Arbeitsschwerpunkt war der Beobachter- und Unterrichtsraum, der nach seiner Sanierung im vorigen Jahr noch recht schmucklos aussah. Also mussten neue Bilder eingerahmt und aufgehangen werden. Auch das Modell der Internationalen Raumstation (ISS) fand wieder ihren Platz am "Himmel". Nicht zuletzt schmückt nun auch ein großes Banner, das wir zum Stadtjubiläum für unser Festfahrzeug anfertigen ließen, den Treppenaufgang zur Sternwarte. Alles in Allem ein gelungener und erfolgreicher Tag, der, bei leider aufziehendem Regen, mit einem kleinen Imbiss vom Grill beendet wurde.

Klickt auf ein Bild, um eine Diashow aller Bilder zu sehen!

fp16
Mario hat alles schon schön geordnet.
Autor: Frank Andreas
fp17
In der Diele der Sternwarte lagern die Teile aus dem Uhrenraum.
Autor: Frank Andreas
fp12
Uwe versucht sich an der Taukappe vom 100-mm-Refraktor. Leider will das Ding nicht zusammen halten.
Autor: Frank Andreas
fp06
Auch die Kleinsten helfen schon fleißig mit!
Autor: Michael Sonnenfeld
fp01
Eberhard geht an die Decke. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl hat er die ISS montiert.
Autor: Michael Sonnenfeld
fp08
Die ISS fertig montiert.
Autor: Michael Sonnenfeld
fp02
Skeptisch!
Autor: Michael Sonnenfeld
fp18
Der Mann in der Küche. Steffen hat sich um unser kulinarisches Wohl gekümmert.
Autor: Frank Andreas
fp03
Kleine Pause am Mittagstisch.
Autor: Michael Sonnenfeld
fp15
Markus nimmt alte Posterrahmen auseinander.
Autor: Frank Andreas
fp07
Filigranarbeit.
Autor: Michael Sonnenfeld
fp13
Andreas hat ein neues Board für die Tastatur gebaut!
Autor: Frank Andreas
fp14
Toni rückt Staub und Spinnweben in der Kuppel zu Leibe.
Autor: Frank Andreas
fp04
Zur Stärkung gab es auch mal einen Kaffee.
Autor: Michael Sonnenfeld
fp11
Steffen hoch auf der Leiter. Das Banner hängt noch ein bisschen schief.
Autor: Frank Andreas
fp10
Das Banner hängt. Sieht doch schön aus, oder?
Autor: Frank Andreas
fp09
Grill aus Vogelperspektive.
Autor: Frank Andreas