Schul- und Volkssternwarte Johannes Kepler Crimmitschau
sliderimg1 sliderimg2 sliderimg3 sliderimg4 sliderimg5 sliderimg6

Partielle Sonnenfinsternis am 01. August 2008

von Frank Andreas, 11.08.2008

Finsternisse sind immer wieder faszinierende Himmelserscheinungen. Besonders totale Sonnenfinsternisse, bei denen der Mond die Sonne komplett verdeckt und den Tag zur Nacht werden lässt, ziehen immer wieder viele Menschen in ihren Bann.

Für die Sonnenfinsternis am 1. August hätte man allerdings weit reisen müssen, um in den Genuss der totalen Verfinsterung zu kommen. Das seltene Ereignis konnte man z.B. in Novosibirsk oder in China, vielleicht in Verbindung mit einer Reise zur Olympiade, beobachten.

In Crimmitschau schaffte es der Neumond gerade einmal ca. 10% der Sonnenscheibe abzudecken, so dass es den meisten Menschen überhaupt nicht aufgefallen wäre, dass eine Finsternis stattfindet. Wer aber informiert war, konnte mit einer geeigneten Sonnenfinsternisbrille oder bei uns an der Sternwarte die Finsternis unter guten Bedingungen verfolgen oder sogar fotografieren. So haben es an der Sternwarte unser Vereinsmitglied Eva-Maria Burkhardt und einige Besucher auch getan.

Nicht ganz so spektakulär aber immerhin sehenswert wird die Mondfinsternis am Abend des 16. August sein. Auch an diesem Abend wird die Sternwarte für interessierte Gäste geöffnet haben.

sofi2008_01
Die größte Phase der Finsternis erreichte in Crimmitschau ca. 10%.
Autor: Eva-Maria Burkhardt
sofi2008_02
Zum Ende der Finsternis hin verdunkelten teilweise auch Wolken die Sonnenscheibe.
Autor: Eva-Maria Burkhardt
sofi2008_03
Eva-Maria Burkhardt bei der Fotografie der Sonnenfinsternis durch einen Refraktor Telementor 63/840 und Chromfilter, welcher das orange Bild der Sonnenfotos hervorruft.
Autor: Uwe Burkhardt
sofi2008_04
Ein Foto vom Projektionsschirm des Coudé-Refraktors war eine ganz einfache Methode die Sonnenfinsternis fotografisch festzuhalten, wovon auch Besucher der Sternwarte Gebrauch machten.
Autor: Uwe Burkhardt
Verlauf_SoFi
Autor: Eva-Maria Burkhardt